Hypnose & Mentaltraining


Hypnose findet Anwendung bei:

  • Raucherentwöhnung
  • Gewichtsreduktion
  • Selbstwertsteigerung
  • Stressbewältigung
  • Alltagssituationen leichter zu meistern
  • Lern- und Leistungssteigerung
  • Konzentrationssteigerung
  • Motivation
  • Verbesserung der Schlafqualität
  • Entspannung

Hypnose und Mentaltraining

Hypnose und Mentaltraining sind wissenschaftlich fundierte Konzepte, um den Nutzen eines Coachings, einer Beratung oder Therapie zu optimieren. Sie finden in den unterschiedlichsten Bereichen Anwendung.

Wir haben diesbezüglich fundierte Ausbildungen und verfügen über weitreichende Erfahrung auf diesem Gebiet. Anne Harff hat Ihre zweijährige Ausbildung zur Hypnotherapeutin bei der Deutschen Gesellschaft für Hypnose und Hypnotherapie (DGH e.V.) gemacht. Dr. Wassmuth absolvierte seine Ausbildung im Rahmen seiner Facharzt-Weiterbildung. Somit können wir Sie kompetent zu den unterschiedlichen Themen mit Hypnose und Mentaltraining begleiten.


Was ist Hypnose?

Hypnose ist als ein natürlicher Zustand zwischen wach sein und schlafen zu bezeichnen. Der hypnotische Zustand wird als Tiefenentspannung empfunden. Die äußeren „Reize“ werden bei der Hypnose zwar wahrgenommen, jedoch als unwichtig eingestuft. In diesem Zustand kann man sehr leicht den Kontakt zum Unterbewusstsein herstellen. Dabei wird das in Ihnen vorhandene Reservoir an positiven Erfahrungsmöglichkeiten, latenten Bewältigungsstrategien und eigenen Stärken mit hypnotischen Techniken aktiviert und zur Bewältigung körperlicher / psychischer Probleme genutzt. Die Nutzung Ihrer positiven Lebenserfahrungen wird auch mit Bezug auf den bekannten amerikanischen Hypnotherapeuten Milton Erickson als „Utilisation (Nutzung) von Ressourcen“ bezeichnet.


Wie beginnt eine Hypnosesitzung?

Bevor Sie in Hypnose geführt werden, findet ein ausführliches Vorgespräch über die Themen statt, die in der Hypnose Gegenstand werden sollen. Dabei werden alle Fragen beantwortet, die Sie haben und es wird überprüft, ob eine, oder bei komplexeren Themen, mehrere Sitzungen stattfinden sollten.

Auf Wunsch wird die Hypnose aufgenommen und Ihnen danach als CD mitgegeben, so dass Sie die Hypnose jederzeit zu Hause wiederholen können.


Wie gelangen Sie in die Hypnose?

Durch Worte, manchmal mit Musik untermalt, werden Sie langsam in die Hypnose geführt. Fast jeder Mensch kann hypnotisiert werden, sofern er es möchte. Sie hören alles um sich herum und nehmen wahr, was um Sie herum geschieht. In der Regel erfahren Sie eine tiefe Entspannung.

Grundsätzlich gilt: Niemand ist in Hypnose dem Hypnotiseur ausgeliefert oder handelt völlig willenlos. Niemand würde während der Hypnosetherapie Dinge tun, die er auch im Wachzustand ablehnt. Hypnose ist immer freiwillig. Auch können Sie sich nach der Hypnose an alles erinnern.


Auflösung des Hypnose-Zustands

Eine sehr wichtige Technik ist die Rückführung aus der Hypnose. Dabei werden Sie sanft über mehrere Stufen in das „Hier und Jetzt“ zurückgeholt. Sie können aber auch jederzeit den Hypnose-Zustand selbst auflösen. Sie behalten die vollständige Kontrolle über sich und Ihre Vorstellungen.


Was ist Mentaltraining / -coaching?

Gedanken formen Realität: Warum schubst nur ein Gedanke, nur ein Wort gleich so viel an? Warum handeln wir nicht so, wie wir es müssten, um optimale Ergebnisse zu erzielen? Warum gelingt es nicht destruktive Gedanken und Verhaltensweisen einfach einzustellen? Warum denken wir, was wir denken?

Weil wir oft nach starren Verhaltensmustern und Glaubenssätzen agieren und reagieren, die sich im Laufe der Zeit entwickelt haben. Diese sind wie Programme und sitzen tief in unserem Unterbewussten. Wie auf Knopfdruck werden sie durch Eindrücke auf gedanklicher, emotionaler und / oder körperlicher Ebene aktiviert (reaktiviert) und versetzen uns in den abgespeicherten Zustand.

Solange unser Leben “planmäßig” bzw. in für uns glücklichen Bahnen verläuft, ist das alles kein Thema. Aber was, wenn die Muster nicht mehr hilfreich sind, z.Bsp. durch veränderte Rahmenbedingungen, neue Aufgaben, Verluste etc.?

Hier setzt Mentaltraining / -coaching an. Zunächst werden wir mit Ihnen im Gespräch Ihre individuellen Muster herausfinden und überprüfen, was hilfreich ist und von welchen Mustern und Glaubenssätzen Sie sich trennen könnten und vielleicht auch sollten. Denn diese verlangsamen die Prozesse, ähnlich wie bei einem Computervirus.

An dieser Stelle werden wir mit Ihnen neue Denk- und Verhaltensmuster in Betracht ziehen und ein individuelles Training erarbeiten, welches Sie in Ihren Alltag integrieren können. Hier ist auch die Verbindung zu sportlichen Aktivitäten ein wirkungsvoller Faktor.